Corona Infos

Die momentanen Bedingungen unseres alltäglichen Lebens stellen uns alle auf Grund der Corona-Pandemie vor enorme Herausforderungen. Nach über einem halben Jahr ohne Spielbetrieb freuen wir uns, zu einem Stück Normalität zurück kehren zu können und endlich wieder den besten Sport der Welt ausüben zu dürfen.

Der Schutz der Gesundheit aller am Trainings- und Spielbetrieb beteiligten Personen hat für den HSV Magdeburg dabei höchste Priorität. Wir führen unseren Trainings- und Spielbetrieb stets anhand unserer eigenen Hygienekonzepte durch.

Die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln steht auch beim Spielbetrieb für uns an oberster Stelle. Das folgende Hygienekonzept für den Spielbetrieb ist anlehnend an das DHB-Return-To-Play-Hygienekonzept und entsprechend der 8. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 17. September 2020 entwickelt worden.

Mit den in diesem Hygienekonzept dargelegten Maßnahmen soll das Infektionsrisiko aller am Spielbetrieb Beteiligten auf ein vertretbares Minimum reduziert werden. Die kontinuierliche Fortschreibung und Anpassungen der Maßnahmen erfolgen gemäß der aktuell nicht vorhersagbaren Entwicklung des weiteren Verlaufs der Corona-Pandemie. Sobald sich die Vorgaben ändern, wird dieses Konzept durch den HSV Magdeburg entsprechend angepasst und hier veröffentlicht.

Wir rufen alle Spieler, Trainer, Offizielle, Eltern, Fans, Unterstützer, Freunde und die gesamte Handballfamilie auf, sich an unser Hygienekonzept zu halten und uns bei dessen Umsetzung zu unterstützen, damit die Bedingungen des letzten halben Jahres hoffentlich eine einmalige Erfahrung für uns alle bleiben werden.

Bleibt gesund da draußen, wir sehen uns da wo wir alle am liebsten sind - in der Halle.

Vielen Dank!

DER ZUTRITT ZUM SPIELBETRIEB IN DER EIKE-VON-REPGOW SPORTHALLE IST NUR IN VERBINDUNG MIT DER ANGABE DER PERSÖNLICHEN KONTAKTDATEN MÖGLICH!

Kontaktliste Gästemannschaft
Kontaktformular Zuschauer
Hygienekonzept Spielbetrieb HSV Magdeburg
ALLGEMEINE GRUNDSÄTZE
ALLGEMEINE HYGIENE- UND DISTANZREGELN
  • Grundsätzlich gilt das Einhalten des Mindestabstands von 1,50m in allen Bereichen außerhalb des Spielfelds (Zonen 2 und 3).
  • In Spielpausen ist der Mindestabstand auch auf dem Spielfeld (Zone 1) einzuhalten.
  • Körperliche Begrüßungsrituale wie z.B. Händedruck oder Umarmungen sind zu unterlassen
  • Beachten der Hust- und Nies-Etikette (Armbeuge oder Einmal-Taschentuch).
ORGANISATORISCHE MASSNAHMEN
  • Die Sporthalle ist in 3 Zonen unterteilt, über diese Zonen wird der Zutritt geregelt.
  • Alle Trainer und verantwortlichen Mitarbeiter des HSV Magdeburg wurden in die Vorgaben zum Trainings- und Spielbetrieb und die Maßnahmen des Vereins eingewiesen.
  • Diese Informationen werden im Vorfeld auch an gegnerische Mannschaften und Schiedsrichter*innen verteilt.
GESUNDHEITSZUSTAND
  • Liegt eines der folgenden Symptome vor, sollte die betreffende Person dringend vom Betreten der Halle absehen: Husten, Fieber ab 38° Celsius, Atemnot, Erkältungssymptome.
  • Die gleiche Empfehlung liegt vor, wenn Symptome bei anderen Personen im eigenen Haushalt vorliegen.
  • Bei positivem Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 im eigenen Haushalt ist ein betreten der Halle für mindestens 14 Tage nicht gestattet.
ANREISE
ANREISE DER GASTMANNSCHAFT

Die Anreise der Gastmannschaft erfolgt individuell. Die Gastmannschaft hat sich vor der Halle zu treffen und darf die Halle nur geschlossen betreten. Es ist auch vor der Halle auf einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu achten. Der Zugang für die Gastmannschaft zur Halle wird frühestens eine Stunde vor Spielbeginn gewährt.

Die Registrierung aller Spielbeteiligten der Gastmannschaft ist am Eingang durch die Abgabe einer Kontakliste zu gewährleisten. Dies dient der Nachverfolgung möglicher Infektionsketten und ist ensprechend der 8. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 17. September 2020 verpflichtend. Die Nutzung des Spielberichts zur Kontaktnachverfolgung und -aufnahme bei möglichen Infektionen ist aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich.

Die Gastmannschaft hat sich nach dem Betreten der Halle umgehend entsprechend der Anweisungen der Mitarbeiter des HSV Magdeburg geschlossen auf direktem Weg zu den Kabinen zu begeben.

ANREISE DER SCHIEDSRICHTER*INNEN

Die Anreise der Schiedsrichter*innen erfolgt individuell. Der Zugang für die Schiedsrichter*innen zur Halle wird frühestens eine Stunde vor Spielbeginn gewährt.

Die Registrierung der Schiedsrichter*innen ist am Eingang durch die Abgabe einer Kontakliste zu gewährleisten. Dies dient der Nachverfolgung möglicher Infektionsketten und ist ensprechend der 8. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 17. September 2020 verpflichtend.

Die Schiedsrichter*innen haben sich nach dem Betreten der Halle umgehend entsprechend der Anweisungen der Mitarbeiter des HSV Magdeburg geschlossen auf direktem Weg zu den Schiedsrichterräumen zu begeben.

ANREISE DER HEIMMANNSCHAFT

Die Anreise der Heimmannschaft erfolgt individuell. Die Heimmannschaft hat sich vor der Halle zu treffen und darf die Halle nur geschlossen betreten. Der Zugang für die Heimmannschaft zur Halle wird frühestens eine Stunde vor Spielbeginn gewährt.

Die Heimmannschaft hat sich nach dem Betreten der Halle umgehend geschlossen und entsprechend der Anweisungen der Mitarbeiter des HSV Magdeburg auf direktem Weg zu den Kabinen zu begeben.

WEITERE SPIELBETEILIGTE

Sämtliche weitere Spielbeteiligte haben sich vor dem Spiel am Einlass zu melden.

Die Registrierung sämtlicher weiteree Spielbeteiligter ist am Eingang durch die Angabe der Kontaktdaen zu gewährleisten. Dies dient der Nachverfolgung möglicher Infektionsketten und ist ensprechend der 8. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 17. September 2020 verpflichtend.

IN DER HALLE
ZONEN

Zur Reduzierung des Infektionsrisiko aller Beteiligten am Spielbetrieb auf ein vertretbares Minimum wurde die Eike-von-Repgow Sporthalle in drei Zonen eingeteilt.

ZONE 1: SPIELFELD/INNENRAUM

Die Zone 1 umfasst das komplette Spielfeld sowie die Spielfeldumrandung. In dieser Zone dürfen sich nur folgende Personengruppen aufhalten:

  • Spieler
  • Mannschaftsoffizielle
  • Schiedsrichter
  • Mitarbeiter des HSV Magdeburg
  • Medienvertreter
ZONE 2: KABINEN

Die Zone 2 umfasst die Kabinen sowie den Zugang zu diesen. In dieser Zone dürfen sich nur folgende Personengruppen aufhalten:

  • Spieler
  • Mannschaftsoffizielle
  • Mitarbeiter des HSV Magdeburg
ZONE 3: ZUSCHAUERBEREICH

Die Zone 3 umfasst die Tribühne sowie deren Zugang. In dieser Zone dürfen sich nur folgende Personengruppen aufhalten:

  • Zuschauer
  • Mitarbeiter des HSV Magdeburg

Alle Zuschauer haben einen Sitzplatz einzunehmen, Stehplätze sind nicht ausgewiesen. Spieler der Gast- und Heimmanschaften haben auf der Tribühne keinen Zutritt!

Sämtliche Bereiche der Sporthalle, die nicht unter die genannten Zonen fallen, dürfen nur nach vorheriger Genehmigung betreten werden.

KABINEN

Die Kabinen werden durch die Mitarbeiter des HSV Magdeburg vor der Übergabe an die Gast- und Heimmannschaften desinfiziert. Die Mannschaften achten auch in den Kabinen auf die Abstandsregelung. Der Aufenthalt der Mannschaften in den Kabinen ist auf ein Minimum zu beschränken. Der Weg der Mannschaften von den Kabinen zum Spielfeld und umgekehrt erfolgt stets geschlossen und entsprechend der Anweisung der Mitarbeiter des HSV Magdeburg.

Die Duschen in den Kabinen dürfen unter Einhaltung der Abstandsregeln genutz werden.

Damit der HSV Magdeburg die Kabinen durchlüften und desinfizieren kann, haben die Gast- und Heimmanschaften nach dem Spiel umgehend zu Duschen und die Kabinen sowie die Halle zeitnah zu verlassen.

SCHIEDSRICHTER*INNEN UND KAMPFGERICHT

In den Räumen für die Schiedsrichter*innen dürfen sich maximal drei Personen zeitgleich aufhalten. Im Raum für das Kampfgericht dürfen sich maximal drei Personen zeitgleich aufhalten.

Die PIN-Eingaben vor und nach dem Spiel müssen durch die zuständigen Mannschaftsvertreter und Schiedsrichter einzeln erfolgen.

ZUGANG ZUM SPIELFELD

Nur unmittelbar am Spiel beteiligte Personen haben Zugang zum Spielfeld. Die Mannschaften achten auf die Einhaltung der Abstandsregeln. Es ist auf eine zeitliche Trennung der Teams auf dem Weg zum Spielfeld zu achten.

AUF DEM SPIELFELD
AUSWECHSELBEREICH / MANNSCHAFTSBÄNKE

Der Platz für die Mannschaftsbänke wird größtmöglich gewählt, um eine entsprechende Entzerrung zu schaffen. Die Mannschaftsbänke werden vor dem Spiel und in der Halbzeit durch den Veranstalter desinfiziert.

ZEITNEHMERTISCH

Der Laptop zur Eingabe des elektronischen Spielberichts, das Bedienpult zur Steuerung des Anzeigensystems sowie weitere technische Gerätschaften werden vor jedem Spiel durch den Veranstalter desinfiziert. Für die Kommunikation des Kampfgerichts mit den Mannschaften, z.B. bei Unstimmigkeiten im Spielgeschehen, müssen weiterhin die Sicherheitsabstände eingehalten werden.

WISCHER*INNEN

Die Wischer*innen betreten nur auf Anweisung der Schiedsrichter das Spielfeld. Die Spieler halten einen Sicherheitsabstand zu den Wischern ein. Das Wischerpersonal wird vom Hygienebeauftragten des Vereins instruiert.

ZEITLICHER ABLAUF
AUFWÄRMPHASE

Heim- und Gastmannschaft betreten und verlassen das Spielfeld nacheinander mit einer zeitlichen Verzögerung. Die Mannschaften achten auf die Einhaltung der Abstandsregeln.

TECHNISCHE BESPRECHUNG

Die technische Besprechung erfolgt in einem separaten Raum. An der technischen Besprechung nehmen Schiedsrichter; Zeitnehmer, Sekretär sowie max. ein Vertreter des Heim- und Gastvereins teil.

WÄHREND DES SPIELS

Ein gemeinsames Aufstellen der Mannschaften vor dem Spiel findet nicht statt. Das Time-Out wird unter Einhaltung des Mindestabstands zum Zeitnehmertisch/ Kampfgericht vorgenommen. Es wird empfohlen, dass Spieler auf das Abklatschen untereinander/gemeinsames Jubeln bei Torerfolg o.ä. verzichten. Die individuellen Getränkeflaschen und Handtücher werden eigenständig von der Mannschaftsbank aufgenommen und nicht durch Mitspieler angereicht

HALBZEIT

Das Spielfeld wird in folgender Reihenfolge verlassen: Heim, Gast, Schiedsrichter. Die Desinfektion der Mannschaftsbänke wird nach dem Verlassen der Spielfläche vom Veranstalter durchgeführt.

NACH DEM SPIEL

Das Spielfeld wird in folgender Reihenfolge verlassen: Heim, Gast, Schiedsrichter. Die Desinfektion der Mannschaftsbänke wird nach dem Verlassen der Spielfläche vom Veranstalter durchgeführt.

Die Gast- und Heimmannschaften begeben sich umgehend in ihre jeweiligen Kabinen um zu Duschen und die Halle anschliessend zeitnah zu verlassen.

ZUSCHAUER
VERFÜGBARE PLÄTZE

Auf Grund der maximal in der Halle zulässigen Personen ist die Zuschaueranzahl in der Eike-von-Repgow Sporthalle auf 40 Zuschauer begrenzt.

Ist die maximale Zuschaueranzahl erreicht, ist der Einlass erst wieder möglich, wenn Zuschauer die Halle verlassen haben.

Der Kauf von Eintrittskarten ist auf zwei Stück pro Person begrenzt. Die fünf Freikarten für die Gastmannschaft werden einem offiziellen der Gastmannschaft übergeben.

EINLASS/ VERLASSEN DER HALLE

Der Einlass für Zuschauer erfolgt frühestens 30 Minuten vor dem Spiel.

Die Zuschauer haben spätestens zehn Minuten nach Spielende die Halle zu verlassen.

KONTAKTDATEN

Jeder Zuschauer muss beim Betreten der Halle seine Kontaktdaten mit Namen, Vornamen, Adresse und Telefonnummer angeben. Dies dient der Nachverfolgung möglicher Infektionsketten und ist ensprechend der 8. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 17. September 2020 verpflichtend.

Ein Zugang zur Halle ohne einen Eintragung in die Kontaktliste des HSV Magdeburg ist nicht möglich!

PRESSEVERTRETER

Pressevertreter haben sich im Vorfeld eines Spiels beim HSV Magdeburg anzumelden. Sie erhalten entsprechend der verfügbaren Plätze einen Zugang zum Spielfeld.

Sie müssen beim Betreten der Halle ihre Kontaktdaten mit Namen, Vornamen, Adresse und Telefonnummer angeben. Dies dient der Nachverfolgung möglicher Infektionsketten und ist ensprechend der 8. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 17. September 2020 verpflichtend. Ein Zugang zur Halle ohne einen Eintragung in die Kontaktliste ist nicht möglich!

Sie achten auf die Einhaltung der Abstandsregeln und haben nach Beendigung ihrer Tätigkeit die Halle umgehend zu verlassen. Der Zugang zum Tribühnenbereich ist für Pressevertreter nicht gestattet.

Magdeburg, den 18.09.2020

HSV Magdeburg
der Vorstand