Bild von der Mannschaft D-Jugend männlich des HSV Magdeburg
D-Jugend gewinnt in Stendal
D-Jugend männlich | Nordliga
D-Jugend gewinnt in Stendal
von Christoph Galke

Am Sonntag musste die männliche D-Jugend des HSV Magdeburg zum Auswärtsspiel nach Stendal reisen. Die Stendaler waren bis dato noch ohne Punktgewinn und die Magdeburger wollten dieses Spiel deshalb unbedingt gewinnen. Leider fehlten den Magdeburger vier Spieler, aber dafür half William Wilke aus der E-Jugend aus.


Beide Mannschaften begannen nervös und es dauerte bis zur vierten Minute, ehe Aaron Nöring das erste Tor des Spiels erzielte. Zwar glichen die Stendaler umgehend zum 1:1 aus, aber die Magdeburger erhöhten schnell auf 1:6. Danach ließen die Magdeburger etwas nach und Stendal konnte auf 4:8 verkürzen, jedoch zeigte die nötige Auszeit vom Trainergespann Cruse/Jahns Wirkung und der HSV konnte sich zur Pause auf 7:14 absetzen.


Tristan Duvigneau brachte mit seinem 7-Meter Tor seine Mannschaft mit zehn Toren in Führung.


In der zweiten Halbzeit bestimmten die Magdeburger weiter das Spiel und konnten in der 29. Minute durch einen verwandelten 7-Meter von Tristan Duvigneau erstmals mit zehn Toren in Führung gehen. In den letzen elf Minuten ließ der HSV nichts mehr anbrennen und kam zu einem verdienten 13:25 Erfolg.


HSV: Axt, Lichtenberg; Norden, Wilke 5, Nöring 9/3, Borchert, Duvigneau 2/1, Matzat 4, Dietrich 4, Wöhlert 1

weitere Artikel