Bild der Mannschaft 1. Frauen des HSV Magdeburg
HSV-Damen gewinnen das Stadtderby
1. Frauen | Sachsen-Anhalt-Liga
HSV-Damen gewinnen das Stadtderby
von Harry Jahns

Zum Stadtderby empfing der Post SV den HSV Magdeburg. Nach der langen Wettkampfpause war es für beide Mannschaften schwer, wieder in den Wettkampfmodus überzugehen. Nach einem kurzen abtasten traf der HSV zum 1:0, die Gastgeber glichen aber sofort aus.

Die Anschließende 2:1 Führung der Gastgeber sollte aber die einzige bleiben. Lara Falkenberg traf zum 2:2 und wenig später sorgte Annika Titsch mit ihrem Tor für das 5:2 für den HSV. Obwohl der HSV Magdeburg einige Chancen nicht verwerten konnten, setzte sich die Mannschaft Tor um Tor ab.

Aus einer guten Abwehr heraus machte der HSV über die zweite Welle mächtig Druck. Zwei Tore von Franke Schramm und der HSV führte mit 14 :7 in der 23 Minute. Die Post Damen konnten in der Schlussphase eine einige Tore erzielen, doch Luisa Moderzinski stellte den sieben Tore Vorsprung wieder her.


Trotz der klaren Führung spielten die HSV-Damen auch un der zweiten Halbzeit konzentriert weiter, die Abwehr des HSV ließ neun Minuten keinen Treffer zu.

Die Ballgewinne wurden erfolgreich abgeschlossen und so baute der HSV Magdeburg seine Führung bis zum 23:10 in der 39. Minute aus. Damit war die Spielentscheidung gefallen. In den letzten 20 Minute konnte der HSV Magdeburg noch einige taktische Varianten erfolgreich unter Wettkampfbedingungen testen. Über die Zwischenstände 24:12 (41. Min.) und 30:15 (50. Min.) kam der HSV Magdeburg zum sicheren Erfolg im Stadtderby.


HSV: Pape, Weyer; Paul 7, Köllner 7, Halloul 1, Mrutzek 1, Schramm 5, Kramß, Titsch 2, Falkenberg 3, Geue 4, Sill-Beust 4/1, Moderzinski 2


Post SV: Frank, Dang 7, Humbracht 3, Schlossarek 1, Hartung 1, Weiland, Bauer , Müller 3, Ebert 1, Muth 2, Gottschalk 1, Weiß 2

weitere Artikel